Texte

Merkur Jupiter

Merkur – Jupiter (die geistige Erweiterung, die geistige Sinnfindung und philosophische Lehre)

Wenn ihr mir eine Spende als Dankeschön für die forschungsaufwändigen, pionierhaften Texte und Aufstellungs-Podcasts zukommen lassen wollt, ist dies möglich unter: IBAN: DE47 1008 0000 0727 7787 00
Corona, Koronis und die neue Ordnung – Charts zur Kosmos und Psyche-Sendung vom 14.04.2020 und erweitert auch für die Sendung am 12.05.2020: Corona II – die vertiefte Analyse 75 Seiten (2020)
Eine 4 stündige mediale Aufstellung zum dieses Mal höchst bedeutsamen, weil in der Tiefe 33 Jahre lang epochenwandelnden Widderneumond am 24.03.2020, 10:28 MEZ, Berlin (Chart), einem besonderen Cultural Shift von jahrhunderterlanger Gewalt und destruktiven durchkämpften Leben aus Täterintrojekten gegen das Leben hin zu einer neuen besinnenden, inspirierten Epoche neuer kollektiver Heilungsvisionen des geschützten eigenen kindlichen und seelischen Lebens – der Widderneumond ist sowohl der Agens des Saturn-Pluto-Zyklus, aber auch schon zugleich die Heilung von dessen dunkelsten Seiten.

Die riesige Umgestaltung erkennt man an der tiefenumwandelnden Aufhebung der destruktiven Mars-Lilith-Pluto- bzw. Hypnos-Vollmond-Prägung des grundsätzlichen 800jährigen Feuerepochenhoroskop der Jupiter-Saturn-Konjunktion ab 18.12.1603 durch den Widderneumond (Chart auf Berlin). Dieses Pluto-Pluto-Quadrat betrifft natürlich auf unterschiedliche Weise die ganze Welt. Vorherige Pluto-Pluto-Spannungen geschahen zum die Kommunikationsgesellschaft bringenden Luftepochenhoroskop 31.12.1980 und zur Machtergreifung 1933, zum Revolutionsjahr 1848 und zum Beginn der amerikanischen Unabhängigkeitskriegs 1775 – also die ganz großen Gesellschaftswandlungen auf 25 Grad kardinal.

Es enthält auch eine mediale Reise zur wahren, beruhigend-bestandssichernden Stabilitätsachse unserer Galaxie bzw. zum Zenit im Norden des Galaktischen Zentrums, um dessen Achse sich alles in der Galaxie dreht. Schon der Kontakt zu Vishnu zur Mondfinsternis am 10.01. auf dem GZ deutete an, dass das nun Weltbedeutung erlangen wird.

Podcast:

Eine 1-stündige mediale Aufstellung zur Erforschung der Hintergründe des Corona-Virus anhand des Koronis-Archetyps, einem bei nahezu allen Wirkhoroskopen zum Coronavirenausbruch zentral stehenden, aufgrund seines Entdeckungsneumonds herausragenden Superasteroiden des kompletten Systemwandels – ein mythologischer, astrologischer, tiefenpsychologisch-intrauteriner Schlüssel zum Tiefenverständnis der Coronakrise: das Bewältigen des konkurrenten Mutterschattens gegen das Kind = Nordknoten-Herrscher Löwe-Mond Opp. Pasteur-Koronis im Saturn-Pluto-Zyklus.

Podcast:

Die großen Ausbreitungen und Begrenzungen – Charts zur Kosmos und Psyche-Sendung vom 10.03.2020 (2020) 26 Seiten
Eine 4 stündige mediale Aufstellung zur Wirkung des Saturn-Pluto-Zyklus ab 12.01.2020 der neuen beschwerlich zu meisternden, beschränkenden Fundamentalordnung, siehe einer besonderen Herausforderung durch den Saturn-Pluto-Block für die Lungen (siehe u.a. schon am Corona-Virus sichtbar), die Eigenkraft und die echte Eigenverantwortlichkeit in repressivem Umfeld, sowie der fallengelassenen Isolation und dann die Rückkehr zur neuen Gesellschaftsbeseelung.

Chart des Zyklus auf Berlin berechnet hier

Podcast:

Unsere Orcische Epoche und das Saturn-Pluto-Konjunktionsdreigestirn – Charts zur Kosmos und Psyche-Sendung vom 14.01.2020 66 Seiten (2020)
Eine 4 stündige mediale Aufstellung zur Wirkung der Mondfinsternis vom 10.01.2020, die den Saturn-Pluto-Zyklus seelisch einbettet (aus welcher unbewussten seelischen Einbettung heraus werden die Lebenswerke Saturn-Plutos bis 2053 / 54 erschaffen, mit der göttlichen, erhebend-übergeordneten Antwort des zentralen Vishnus auf dem Galaktischen Zentrum (nach ca. 3 h) auf die wahnhafte Angstüberflutung der Klimabewegung, der die göttliche Weitsicht fehlt.

Chart der Mondfinsternis hier

Podcast:

2020 – Das Jahr der multiplen Systemwandlungskrisen – Charts zu den Kosmos und Psyche-Sendungen vom 12.11.2019 und vom 10.12.2019, dem 2. Teil 68 Seiten (2019)
Eine erhellende mediale Aufstellung zur Wirkung des überaus bedeutsamen Cubewanos Chaos Nr. 19521, des oft ruppig-entgleisenden Bruders von Uranus (am besonders einsichtsvollen Zeitmoment des 16.11.2019 mit Jupiter auf dem Galaktischen Zentrum in Opposition zum Zwillinge-Chaos) mit der Tiefenerforschung des Entdeckungshoroskops am Tag des Skorpion-Neumonds vom 19.11.1998 zeitgenau zwischen 2 Sonnenfinsternissen in Spannung mit Chaos – was sind die genialen Tiefengeheimnisse hinter seiner chaosstiftenden Wirkung?: der Zusammenprall zweier rasender Finsterniswellen aus Vergangenheit und der Zukunft sowie der Tod der Liebe und des Herzens und deren Heilungsbewegung wieder auf den Menschen zu.

Ein ausführlicher Text zu Chaos und auch das medial erspürte Entdeckungshoroskop findet sich hier

Podcast:

Die Entwicklung zur Neuen Weltordnung – die Steinbockingress 1980 – 1994 – 1998 – 2012 – 2020. Präsentation des Vortrags in der Astrologischen Gesellschaft Frankfurt 15.10.2019 – CD erhältlich (2019)
Die astrologischen Hintergründe der Klimawandeldebatte – Charts zur Kosmos und Psyche-Sendung vom 08.10.2019 (2019) 38 Seiten
Was verleiht uns Macht und Geld? Präsentation beim DAV-Kongress 29.09.2019 (2019)
Die Deutsche Falle – Die Sonnenfinsternis vom 22.12.1870 als zentraler Macht- und Traumaunterbau Deutschlands und seine entscheidenden Problemstellungen – Charts zur Kosmos und Psyche-Sendung vom 10.09.2019 (2019) 17 Seiten
Macht – und was die Astrologie dazu sagen kann – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 13.08.2019 (2019) 13 Seiten
Die Entwicklung der Massenmedien – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 09.07.2019 (2019) 29 Seiten
Die Venus-Finsternisse – die zentralen Schlüsselhoroskope zu den großen attraktionsstarken kulturellen Gemeinschaften und ihre unterschiedlichen Arten Geld zu verdienen – eine Timeline von 1770 bis 2022 – Handout zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 14.05.2019 (2019) 20 Seiten
Die weiße polarisierende Eris (2019) 21 Seiten
25 astrologische Inspirationen – Eine überblickende Werkschau der Entdeckungen und Ausdifferenzierungen in der eigenen Forschungsarbeit der letzten Jahre (2019) 31 Seiten
Die Rekapitulation der Werte: die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 12.03.2019 (2019) 18 Seiten
Ein Interview mit dem Deutschen Astrologenverband (2019)
Der 3-stündige Mitschnitt einer explorierenden körpermedialen Aufstellung zum Zeitpunkt des exakten Horoskops des endgültigen Chiron-Ingress vom 18.02.2019, 10:10:15 MEZ, Berlin mit AC 29 Grad 43 Stier (neueste Ephemeriden JPL#122) Ingress-Chart

– einem nicht nur für Chironiker wichtigen und inspirierenden 50-jährigen Epochenhoroskop, ganz ungehindert während des Widderdurchlaufs bis 2026, das nach einiger Problemerfassungs- und -bearbeitungszeit auf wunderbare, gnadenvolle Weise wieder den weiten Himmel öffnet und eine wirklich gute, gefügte Gesellschaftsumkehr erreichen kann, wenn man die hohlen bisherigen narzisstischen Pappmache-Karriere- bzw. destruktiven Gesellschaftsfassaden zum inneren glücklichen Kind hin auflöst: IC- und Nordknoten-Herrscher Löwe-Mond in 4, incl. der längeren energetischen Ventilöffnung zum glücklichen, sich wonnig geliebt fühlenden Babybewusstsein – und damit eine neue Zukunft der lachenden Lebendigkeit öffnet

Podcast:

Directio Solaris – die Zukunftsrichtung der Sonne: Charts und Handout zur Kosmos und Psyche – Sendung am 12.02.2019 (2019) 17 Seiten
Die Entwicklung zur Neuen Weltordnung – und der zentrale Steinbock-Ingress 21.12.2012: Charts und Handout zur Kosmos und Psyche – Sendung am 08.01.2019 (2019) 70 Seiten
Das chaotische und drakonische Jahr 2019 und die wichtigsten Faktoren zum Verständnis der Neuen Weltordnung: Charts und Handout zur Kosmos und Psyche – Sendung am 11.12.2018 (2018) 70 Seiten
Migration-Flüchtlinge-Demographie – Die Komplexität der bedeutendsten Wirkhoroskope im Hintergrund: Charts zur Kosmos und Psyche -Sendung am 13.11.2018 (2018) 39 Seiten
Eine nun ganz andere Form der Macht – das Epochenschlüsselhoroskop von Plutos Ekliptik-Touchdown am 24.10.2018, 10:27 UT – Ephemeriden aktualisiert am Dezember 2018: Charts zur Kosmos und Psyche – Sendung am 09.10.2018 (2018) 20 Seiten
Die polarisierende Erschütterung und der Kampf um die Lenkungsmacht – ein Draufblick auf die ekliptisch-zyklisch-asteroidischen Hintergründe unseres Zeitgeists: Charts zur Kosmos und Psyche-Sendung am 11.09.2018 (2018) 19 Seiten
Asteroid Fanatica Nr. 1589 – die Herausforderung der fanatisch verengten Fixiertheit (2018) 4 Seiten
Chaos Nr. 19521 – ein kleiner Himmelskörper mit riesiger Bedeutung für die Menschheit und seine entschlüsselte doppelekliptische Wirkmacht (2018), erweitert 2019 42 Seiten

– zusätzlich als Audio: eine erhellende mediale Aufstellung zur Chaos-Wirkung (am 16.11.2019 zu Jupiter Opp. Chaos) mit Tiefenerforschung des Entdeckungshoroskops am Tag des Skorpion-Neumonds 19.11.1998 zeitgenau zwischen 2 Sonnenfinsternissen im Spannung mit Chaos: was sind die genialen Tiefengeheimnisse hinter seiner chaosstiftenden Wirkung?: der Zusammenprall zweier rasender Finsterniswellen aus Vergangenheit und der Zukunft sowie der Tod der Liebe und des Herzens und deren Heilung

Podcast:

Orcus und seine Rolle im Weltgeschehen, 1. Teil im DAV-Newsletter Juli 2018
Orcus und seine Rolle im Weltgeschehen, 2. Teil im DAV-Newsletter August 2018
Was haben wir angerichtet? – eine Tiefenanalyse unseres Entwicklungswegs seit der 3.Uranus-Pluto-Konjunktion 30.06.1966, dem wichtigsten und machtvollsten Universalschlüssel-Horoskop unserer Epoche: Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 08.05.2018 (2018) 18 Seiten
Die Beendigung der Irrfahrten des Odysseus: Der 1. Uranus-Ingress im Stier vom 15.05.2018 – ein Impulsgeber bis 2025 – 2026, aber bezüglich einem untersten Stierthemenfortschritt bis 2102 wirkend – als Südknotenherrscher. Der 3,5 stündige Mitschnitt einer körpermedialen Aufstellung des exakten Ingresshoroskops am 15.05.2018 um 17:17 h in Berlin gab sehr erstaunliche Geheimnisse preis gab und vermittelte welche riesigen zeitlichen Dimensionen der Entwurzlung er nun stiermondhaft in 8 heilend anpacken läßt – mit seiner erst nachher bewußt gewordenen zentralen Figur des Odysseus Nr. 1143:

– Der Ingress wendete sich sehr stark hin zu Persönlichem in seinem anrührenden Rückbezug auf väterliche, familiäre bzw. kollektive Gewalt- und Entwurzlungstraumaüberwindung zur Ich-Mission von Interpolierte Lilith – Odysseus am IC in der Halbsumme Mars / Pluto Quadrat Eris und das Zurückkrabbeln über die Trümmer und die Verstoßungserfahrung hinweg zurück in den Familienverbund (wenn es nicht in der überkompensierenden Vermeidung dieser Bewusstwerdung zu weiteren Zerstörungen antreibt)

– zeigte eine anstehende Neuordnung und reviersichernden Aufbau aus den Lebenstrümmern durch das unentwegte vorherige wurzelbrechende Voranschreiten

– er deutet eine Beendigung der ganz langen Odyssee der letzten Jahrzehnte an seit der extrem manifest-zerstörerischen Saturn-Uranus-Konjunktion im 03.05.1942 Quadrat Odysseus, verursacht durch zeushaft gottspielende überkompensierte Zerstörungsprojektion der letzten Uranus im Stier – Akteure ab 1934 vor allem ab 28.03.1935 mit Uranus Quadrat Odysseus / Zeus, letztere in Berlin am AC! Schon die 1.Neptun-Pluto-Konjunktion am 02.08.1891 hatte Odysseus auf dem IC in Berlin im Quadrat Mars-Chiron-Sonne: Berlin als ein kriegerischer, verletzender Odysseen-Anstoßer der Epoche. Im weiteren haben das Menschheitshoroskop der SoFi 26.04.1892 und die 3.Konjunktion von Neptun / Pluto 4 Tage später Odysseus förderlich auf dem Nordknoten.

– er ermöglicht eine Heilung bzw. Transparentmachung des Verrandungs- und Vatertraumas bzw. des mental und technologisch-entfremdenden 1966er Uranus-Pluto-Zyklus Konjunktion Odysseus (schon die 1. Uranus-Pluto-Konjunktion am 09.10.1965 hatte ihn manifest in Opposition zum Fische-Saturn), darüber hinaus der äußeren, globalen uranisch-neptunischen Zeitgeistwellen der letzten Jahrzehnte seit dem globalisierenden Saturn-Uranus-Zyklen ab 13.02.1988 in Opposition Odysseus (die Al-Kaida-Selbstmordattentäterfinsternis vom 11.09.1988 hat Löwe-Orcus / Odysseus auf dem MC im T-Qua. Skorpion-Pluto Opp. Stier-Sedna am Gründungsort Peshawar) und seinen Ständen auf dem Nordknoten im Quadrat AC / DC in Berlin in der 1.Uranus-Neptun-Konjunktion 02.02.1993 und in der einflußreichen Karriere-Halbsumme Jupiter / Saturn des Globalisierungszyklus Uranus-Neptun ab 24.10.1993 – immer ist der Odysseus zur Stelle – auf das Neptunische in uns Selbst.

– die Vision eines Zurückziehens des überbordernden Zeitgeist-Meeres und die Senkung der neuen uranischen Energien auf die Erde und Anhebung des eigenen vorher mental überfluteten, aber bleibenden Bodens der eigenen stierhaften Lebensbiographie und der stierhaft überdauernden engen Beziehungen und Freundschaften und das anrührende stiermondhafte Wiederfinden der Geborgenheit im Familien- und Ahnensystem und dem erzählenden Gatherings des Erlebten

Podcast:

Der 1. Chiron-Ingress im Widder vom 17.04.2018 – Der 3,5 stündige Mitschnitt einer körpermedialen Aufstellung des exakten Ingresshoroskops am 17.04.2018 um 10:10 h, um sich medial in die Inhalte des für Heiler, Chironiker und díe Gesellschaft wichtigen neuen 50jährigen Zyklus einzufühlen – mit einer neuen, vielschichtigen, heilsamen Herzenskraft und einer neuen Lebensutopie.

Podcast:

Neue unsichere Realitäten – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 10.04.2018 (2018) 23 Seiten
Der Plutino Orcus – der Himmelskörper der Angstüberflutung, der unerlösten karmischen Parallel- und Unterwelten und des autoritären Strafdrangs (2018) 31 Seiten
Der Plutino Orcus – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 13.02.2018 (2018) 15 Seiten
Reigned by Planetoids! – wie zusätzliche Himmelskörper entscheidend unser Leben bestimmen können: Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 09.01.2018 (2018) 21 Seiten
Saturnale, Jupiterale, Uranusale – was uns Überlaufhoroskope vermitteln können – die Charts und Listen zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 12.12.2017 mit 11 zentralen Wirkhoroskopen der elektronischen Kommunikationsvernetzung (2017) 18 Seiten
Eine Geschichte der Venus in unserer Zeit: die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 14.11.2017 (2018) 14 Seiten
Warum Las Vegas? – eine Analyse der Hintergründe, der Wirkhoroskope und entscheidender Asteroiden (2017) 9 Seiten
Das große Chaos: die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 12.09.2017 (2017) 25 Seiten
Machtkämpfe – ein metaanalytischer Blick auf derzeitige politische und gesellschaftliche Konflikte und deren Protagonisten: die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 08.08.2017 (2017) 17 Seiten
Die Wirkungsmacht von Finsternissen in der Welt und im persönlichen Erleben (2017) überarbeitet 2018 44 Seiten
Die sexuelle Befreiung und was aus ihr geworden ist – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 11.07.2017 (2017) 28 Seiten
Illiberale Zeiten? die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 13.06.2017 (2017) 29 Seiten
Wandlungen im Umgang mit Krankheiten gemäß des astrologischen Zeitgeists von 1850 bis heute – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 09.05.2017 (2017) 12 Seiten
Der Ingressive Blickwinkel aufs Horoskop – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 11.04.2017: (2017) 11 Seiten
Vier bedeutende Transneptunische Objekte, ohne die man die derzeitige Zeitqualität nicht hinreichend verstehen kann – Einleitungspost ursprünglich auf Astrologie.de: Orcus Nr. 90482Eris Nr. 136199Chaos Nr. 19521Ixion Nr. 29578 in kürzerer Deutung (je 2 – 4 Seiten) – Auszug aus der 335-seitigen Asteroidendeutungsliste 17 € (2017)
Die Entwicklung des Internets: eine astrologische Analyse – die Charts zur Kosmos & Psyche-Sendung vom 10.01.2017 (2016) 12 Seiten
Die astrologischen Hintergründe des LKW-Anschlags von Berlin – eine Analyse der größeren Zusammenhänge (2016) 17 Seiten
17 Wirkhoroskope der Langsamläuferkonjunktionen – die 1. und 3. Konjunktionshoroskope der 10 Langsamläuferzyklen von Jupiter – Pluto incl. Ingressen und einer Zyklenübersicht (2016) 14 Seiten
Der anstachelnde, intuitionsfolgende Kentaur Asbolus (2016) ergänzte Version 12 Seiten (publiziert im Meridian 4/2016)
Die astrologischen Hauptfaktoren zum Hintergrundverständnis der Flüchtlingskrise (2015) 14 Seiten (publiziert im Meridian 1/2016)
Die Jahreshoroskope 2016 – ein weiteres geladenes Jahr in Deutschland (2016) 11 Seiten
Saturn-Neptun – der Ideal- und Scheinweltenzyklus – historische Entwicklungen und aktuelle Herausforderungen – Vortragshandout (2016) 17 Seiten
Die 12 astrologischen Häuser und ihre typischen Entwicklungswege (2015) 14 Seiten
Multizyklische Astrologie: wie uns die Gesamtchoreographie der Langsamläufer-Zyklen, Langsamläufer-Ingresse und Finsternisse zu einem besonderen Schicksal auswählen kann (2014) 44 Seiten
Kongress-Handout: Die Asteroiden und anderen Himmelskörper des Sonnensystems (2014) 20 Seiten
Multizyklische Astrologie: Zeiten für die Liebe und Partnerschaft? – Die Zusammenschau der bedeutsamsten Zyklen (2013, aktualisiert 2014) 21 Seiten (publiziert im Meridian 1-2/2014)
Die Asteroiden und anderen zusätzlichen Himmelskörper des Sonnensystems (2013) 25 Seiten (publiziert im Meridian 2-4/2013)
Die Zeitqualitätshintergründe von Hartz IV (2013) 21 Seiten
Die Venus-Zyklen – die Gezeiten der Liebe (2012) 16 Seiten
Revolutionäre Astrologie – wie man seine Planetenstellungen nutzen kann, um sein Leben zu befreien. Uranus und seine Verbündeten (2012) 30 Seiten
Unsere Kindheits- und Mutterprägungen – Mond und 4.Haus (2011) 14 Seiten (publiziert im Meridian 5-6/2011)
Handlungsleitfaden zur vollentwickelten Persönlichkeit und ihrer Berufung – Das gelungene Zusammenspiel von AC, AC-Herrscher, Sonne, MC und MC-Herrscher (2011) 17 Seiten (publiziert im Meridian 2-4/2011)
Mundanastrologische Wirkhoroskope – entscheidende Faktoren des Weltgeschehens: Finsternisse, Ingresshoroskope, Konjunktionssaatmomente und Deklinationen (2011) 20 Seiten
Die Sucht im Horoskop (2011) 11 Seiten – Der Suchtkomplex (2011) 7 Seiten
Das Karma im Horoskop (2011) 19 Seiten (publiziert im Meridian 2-3/2012)
Die komplexe Gesamtschau des Horoskops (2010) 3 Seiten
Halbsummen und Aspektschärfungspunkte (2010) 10 Seiten
Das Trauma im Horoskop (2009) 10 Seiten
Lilith und Priapus – Extrema der Mondumlaufbahn: die Nähe-Distanz-Achse der Mondbedürfnisse (2009) – erweitert März 2018 – 21 Seiten (publiziert in Meridian 2-4/2009)
Ahnenvererbungsmechanismen – wie sich die Traumata unserer Ahnen auf unser Leben auswirken – in archetypischer Perspektive (2008) 13 Seiten
Was ist Astrologie – Archetypische Astrologie? (2007) 5 Seiten
Die kollektiven und spirituellen Dimensionen von Uranus-Neptun (2007) 15 Seiten
Liste mit 500 Asteroiden und anderen Himmelskörpern
Kollektive Astrologie (Interview mit Ron Engert) (2007) 10 Seiten, abgedruckt in der Tattva Viveka Nr. 32 und 33
Pholus – der versteckte Saturn-Neptun-Meister (2007) 23 Seiten (publiziert im Meridian 5-6/2007) erweiterte Version 2009
Die Ahnengesetze der Berufung (2007) 14 Seiten (publiziert im Meridian 4/2007)
Nessus – der schattenvereinigende Bilanzrächer und das verwehrte Glück (2006) 12 Seiten (publiziert im Meridian 2-3/2006) erweiterte Version von 22.05.09
Flusswissen (2005) 5 Seiten (publiziert im Meridian 3/2005)
Heilung der Sexualität (2005) 12 Seiten
Erlösungsgestalten (2005) 4 Seiten
Juwelen des Augenblicks (2005) 4 Seiten
Astroenergetische Heilkunst – Alchemie der Seele (2005) 8 Seiten
Von Problemen und Lösungen (2005) 4 Seiten
Leserantwort auf den Lilith/Priapus-Artikel von Bernhard Rindgen im Meridian 5/2005 2 Seiten (publiziert im Meridian 6/2005)
Planeten, Punkte und Häuser in der Astrologie (2005) 8 Seiten
Die ‘Objektive’ Ereignislogik der Seele (2003) 11 Seiten eine Beschreibung der Familienaufstellungsmethode Bert Hellingers und deren Weiterentwicklung
Die 1 und die 2 – Die Beobachtung als Übergang vom EinsSein in die Dualität in informationstheoretischen und systemtheoretischen Ansätzen im Vergleich zum Nichtbeobachten – Diplomarbeit Juni 2000 – 1. erweiterte Fassung 2002, 136 Seiten
Nach dem 11.09. (2002) 3 Seiten
Nachtleben (1999) 16 Seiten
und sein Vorläufer (1997) 2 Seiten: Eine Promo für das inzwischen wieder eröffnete Delicious Doughnuts
Kurze Einführung in Luhmanns Theorie der autopoietischen Systeme (2000) 5 Seiten
Information und Inspiration – Über Niklas Luhmann und Richard Rorty Dominik Vekens Magisterarbeit (Mai 1996), 40 Seiten, eine brilliante und sehr einfache Einführung in Luhmanns und Rortys Theorie
Eine „andere“ Wahrnehmung – Eine qualitative Untersuchung der Ontogenese und individuellen Repräsentation des Aura-Sehens als paranormales Phänomen Oliver Amms Diplomarbeit Juni 2001, 88 Seiten, eine umfassende theoretische Einführung zum Thema des Aura-Sehens sowie eine Auswertung von 5 Interviews mit Aurasichtigen
Heidelberger Schule – Systemische Familientherapien im Überblick (2001) 8 Seiten
Quantenphysikalische Ansätze des Bewußtseins (1999) 8 Seiten
Quantentheorie der Information (1999) 11 Seiten
Temporal Binding (1998) 7 Seiten
Bericht über die Konferenz Neural Correlates of Consciousness (Bremen 19.-22.06.98) 5 Seiten
Zeitpioniere (1998) 8 Seiten
Flussers Dimensionales Modell (1998) 4 Seiten
Jung, Sheldrake und die Quantenphysik (Semesterarbeit 1995) 27 Seiten
Schlafforschung (1997) 5 Seiten
Klartraum (1997) 4 Seiten